Therapiemethoden

 
Schale_grün.png
Synergetische Homöopathie

Synergetische Homöopathie

Die Synergetische Homöopathie eignet sich in jeder Lebenssituation, jedem Alter und für jedes Geschlecht.

Diese Methode kann uns bereits vor der Geburt, über die Phase des Kleinkindes mit seinen Kinderkrankheiten, durch die Pubertät, Schwangerschaft, Wechseljahre bis ans Ende unseres Lebens begleiten  und den Übergang in den Tod erleichtern. Die Synergetische Homöopathie ist eine umfassende Weiterentwicklung der Homöopathie in Verbindung mit kinesiologischen Arbeitsmethoden. Sie hat das Ziel, die Lebenskraft, und somit die Selbstheilungskräfte eines jeden Menschen individuell und umfassend zu stärken.

Somit ist jeder einzelne dazu fähig, aus eigener Kraft seine Krankheiten zu überwinden und gesund zu werden, an Körper und Geist.

Der Therapeut fungiert als Übersetzer der seelischen Bedürfnisse seines Patienten, um durch die direkte Körperbefragung das individuelle homöopathische Arzneimittel zu ermitteln. Somit können für jede körperliche und psychische Erkrankung die Richtigen Mittel gefunden werden.

Akupunktur

Akupunktur

Traditionelle chinesische Akupunktur: Auch die Akupunktur arbeitet mit der Lebensenergie, hier Qi genannt. In China geht man davon aus, das die Lebensenergie in bestimmten Leitbahnen (Meriadianen) durch den Körper zirkuliert und eine steuernden Einfluß auf alle Körperfunktionen hat. Durch das Stechen der Akupunkturpunkte reguliert der Therapeut den gestörten Energiefluß im Körper des Patienten, welcher für Erkrankungen verantwortlich gemacht wird. Dadurch wird die eigene Heilkraft angeregt.

AKUPUNKTUR FÜR KINDER: Hier werden keine Nadeln verwendet.

 
Bachblüten und kalifornische Blütenessenzen

Bachblüten und kalifornische blütenessenzen

Blütenessenzen helfen auf seelischer Ebene grundlegende menschliche Emotionslagen wir Trauer, Angst, Neid, Unsicherheit, Verzweiflung, Hass, Sorge, Erschöpfung auf sanfte, jedoch wirkungsvolle Weise auszubalancieren.

 
Horvi-Enzym-Therapie

Horvi-Enzym-Therapie

Im gesunden Zustand stellt jede einzelne Zelle des Körpers ausreichend Enzyme her, welche in der Lage sind, Störungen gezielt auszugleichen, so das der Mensch gesund und vital bleibt.

Viele Einflüsse setzen die Aktivität der Enzyme herab und stören somit den Zellstoffwechsel, was zur Entstehung von Krankheiten führt.

Bei dieser Therapieform werden ausgewählte Enzyme zugeführt, um Heilungsprozesse in Gang zu setzen, zum Beispiel bei:         

  • entarteten Zellen (Tumore)

  • angeborenen Enzymdefekten

  • Durchblutungsstörungen

  • Krankheitserreger Bekämpfung

  • Wundheilung (offenes Bein, schlecht heilende Wunden)

  • Schmerzen jeder Art

  • Störungen des Immunsystems

 
Leber-Gallenblasenreinigung

Leber-Gallenblasenreinigung

Dieses Verfahren entlastet den gesamten Organismus und reinigt Leber und Galle von Schlacken in Form verschiedener Steine. Dies begünstigt die Selbstheilungskräfte des Körpers und bringt:

  • verbesserte Verdauung, Energie und Vitalität

  • schmerzfreies Leben

  • körperliche Beweglichkeit

  • Umkehrung des Alterungsprozesses

  • innere und äußere Schönheit

  • Verbesserung der emotionalen Gesundheit

  • geistige Klarheit


Sie haben Fragen? Oder möchten einen Termin vereinbaren? Nehmen Sie Kontakt auf: