Über mich

Gesundheit und Heilung aus der Tiefe unseres Selbst ist immer und jederzeit möglich. Dies durfte ich selber erfahren und viele Male durch meine Patienten miterleben.

Wenn Körper und Seele spüren, sie können ihre physischen und psychischen Leiden auflösen, beginnt die stetige Gesundung mit Hilfe unserer Selbstheilungskräfte. Lernen Sie auf Ihr Innerstes zu vertrauen um den Weg in Gesundheit und Freiheit zu gehen. Hierbei begleite ich Sie gerne.

Der Start in die Berufswelt begann für mich mit 15 Jahren mit einer Lehre zur Apothekenhelferin, danach absolvierte ich eine Ausbildung zur pharmazeutisch-technischen Assistentin. In diesem Beruf bin ich nach wie vor einige Stunden in der Apotheke tätig.

So habe ich stets das Ohr am Puls der Zeit und beobachte nun seit mehr als 30 Jahren wie sich Krankheiten und deren schulmedizinische Therapie verändern, und was das für die Patienten bedeutet.

 

Im Beratungsgespräch in der Apotheke biete ich stets eine homöopathische Begleitung mit an. Bei akuten Beschwerden genügen oftmals die Mittel und Stärken, welche in der Apotheke üblich sind. Manchmal entscheidet sich ein Patient eine Therapie in meiner Praxis zu machen, wie folgender Herr:

Er stand eines Tages bei mir in der Apotheke um sich wieder mit Schmerzmitteln für seinen rechten Ellenbogen einzudecken und wünschte eine zusätzliche homöopathische Begleitung. Seit 12 Wochen war er bereits krank geschrieben.

Mehrere Ärzte hatte er bereits konsultiert und jeder hatte Ihn mit Schmerzmittel, Geduld und Physiotherapie unterstützt. Von  mir erhielt er zwei homöopathische Mittel für sein Beschwerdebild in niedriger Potenz (= Stärke) dazu, erklärte ihm jedoch, das jedem körperlichen Schmerz ein unverarbeitetes Trauma zugrunde liegt, welches diesen Schmerz verursacht.

Es dauerte noch 3 weitere Wochen bis er den Weg in meine Praxis fand mit unveränderten Symptomen. Bereits nach 2 Behandlungen im Abstand von 1 Woche hatte der Schmerz seine Heftigkeit verloren, so daß auch Durchschlafen und Berührung wieder möglich war.

Am dritten Behandlungstermin war meine Forderung an die Seele des Patienten, das es schön wäre, wenn Sie uns mitteilen würde, was Ihr solche Schmerzen verursacht. Da öffnet der Patient den Mund und erzählt mir, als er sechs Jahre alt war, stand er mit seinem kleineren Bruder an der Straße um diese zu überqueren. Plötzlich lief sein Bruder los und er wollte mit seinem rechten Arm den Bruder festhalten, bekam aber nur die Zipfelmütze zu fassen. Das Kind rannte in ein Auto und verstarb bei diesem Unfall. Dies war der Schmerz, welchen die Seele nicht mehr tragen konnte.

Nach der Gabe eines sehr hoch potenten hömöopathischen Mittels war der Schmerz verschwunden.

 

Behandlung aller Krankheitsbilder

In meiner Praxis sind alle Krankheitsbilder anzutreffen, da mir durch die Synergetische Homöopathie ein Werkzeug in die Hand gegeben wurde, welches mich tief und umfassend mit meinen Patienten arbeiten lässt, egal ob die Erkrankung einen Namen trägt, diese schulmedizinisch nicht existiert oder "austherapiert" ist.

Das was der Patient mir erzählt, ist die Wahrheit, und danach handle ich!

 

Und noch ein paar Fakten:

  • geboren 1972 in Günzburg

  • verheiratet, 3 Kinder

  • 1987 Ausbildung zur Apothekenhelferin

  • 1991 - 1993 Ausbildung zur pharmazeutisch-technischen Assistentin

  • 2005 Eröffnung der Praxis

  • 2009 Ausbildung in Traditioneller chinesischer Akupunktur

  • 2012 Ausbildung in Shonishin (Kinderakupunktur)

  • 2017 Ausbildung in Synergetischer Homöopathie


Sie haben Fragen? Oder möchten einen Termin vereinbaren? Nehmen Sie Kontakt auf: